Präventionsprojekte

Bitte filtern Sie Ihre Anfrage (rechts) nach Zielgruppen, angebotenen Formaten und den Arbeitsfeldern, für welche Sie Ansprechpartner:innen und Projekte suchen:

 
  • Anlauf- und Fachstelle für Diskriminierungsschutz an Schulen

    Anlauf- und Fachstelle für Diskriminierungsschutz an Schulen

    Die Anlaufstelle für Diskriminierungsschutz an Schulen (ADAS) ist eine unabhängige Beratungsstelle für Schüler*innen, Eltern/ Sorgeberechtigte, Lehrkräfte und Schulbeschäftigte aller Berliner Bezirke, die an einer Schule diskriminiert wurden.

    Arbeitsfelder: Rassismus, Antisemitismus, Antimuslimischer Rassismus, Rassismus gegen Sinti & Roma, Genderbezogene Vorurteile & Gewalt

    Formate: Prozessbegleitung / Coaching, Fortbildungen

    Life e.V. Bildung Umwelt Chancengleichheit
    Rheinstr. 45
    12161  Berlin

    030 30 87 98 46
    info@adas-berlin.de
    www.adas-berlin.de

  • Antidiskriminierungsnetzwerk Berlin des TBB

    Antidiskriminierungsnetzwerk Berlin des TBB

    Das ADNB des TBB berät und unterstützt Menschen mit Migrationsgeschichte und People of Color bei rassistischer Diskriminierung und aufgrund anderer Merkmale wie z.B. Religion, Sprache, Geschlecht, als Trans*, Inter*, Queer, wegen Behinderung oder Alter sowie aufgrund von Mehrfachdiskriminierung. Die Beratung ist kostenlos und mehrsprachig. Wir bieten Information, Empowerment und Praxisreflexionsworkshops zu Rassismus und Diskriminierung an.

    Arbeitsfelder: Rassismus, Antisemitismus, Muslimfeindlichkeit, Rassismus gegen Sinti & Roma, Genderbezogene Vorurteile & Gewalt, Homo- & Transfeindlichkeit,

    Formate: persönlich. (Opfer-)Beratung, Workshops, Tagungen/Vorträge, Fortbildungen, Intervention/Notfallberatung

    Türkischer Bund in Berlin-Brandenburg
    Oranienstraße 53
    10969 Berlin

    030 61 30 53 28
    adnb@tbb-berlin.de
    www.adnb.de

  • Berliner (Berufs-)Schulen für weltanschauliche und religiöse Vielfalt

    Berliner (Berufs-)Schulen für weltanschauliche und religiöse Vielfalt

    In dem Projekt geht es um die Prävention von religiös begründetem Extremismus und religiös motiviertem Mobbing, den pädagogischen Umgang mit konfrontativer Religionsbekundung in der Schule, islamistische Radikalisierung sowie den Umgang mit Gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit. Neben Fortbildungen von Lehrer*innen zu Beratungslehrer*innen, finden Klassentage, Foren und Schulberatung statt.

    Arbeitsfelder: Antimuslimischer Rassismus, Islamismus/Salafismus

    Formate: Workshops, Tagungen/Vorträge, Projekttage/-wochen, Fortbildungen

    DeVi e.V. Verein für Demokratie und Vielfalt in Schule und beruflicher Bildung
    Ramlerstraße 27
    13355 Berlin

    030 47 59 56 41
    kontakt@devi.berlin
    www.demokratieundvielfalt.de/

  • bildmachen - Prävention und politische Bildung gegen religiös-extremistische Ansprachen in den sozialen Medien

    bildmachen - Prävention und politische Bildung gegen religiös-extremistische Ansprachen in den sozialen Medien

    Die „bildmachen“-Workshops fördern die kritische Medienkompetenz von Jugendlichen im Umgang mit extremistischen Ansprachen. Dabei werden alternative Zugänge und Perspektiven zu lebensweltbezogenen Fragen aufgezeigt, die in islamistischen Medien instrumentalisiert werden. In den Workshops entwickeln die Jugendlichen eigene Medienprodukte und reflektieren dabei eigene Haltungen und Perspektiven.

    Arbeitsfelder: Antimuslimischer Rassismus, Islamismus/Salafismus, Hass im Netz

    Formate: Workshops, Projekttage/-wochen, Fortbildungen

    ufuq.de
    Dudenstraße 6
    10965  Berlin

    030 / 98 34 10 51
    maryam.kirchmann@ufuq.de
    https://www.ufuq.de/fachstelle-in-berlin-praxisformat-bildmachen-workshops/

  • Botschafter:innen des Wandels – Entfalte dein Potenzial und hilf anderen dabei

    Botschafter:innen des Wandels – Entfalte dein Potenzial und hilf anderen dabei

    Das Modellprojekt entwickelt und erprobt Methoden, die junge Menschen mit Migrationshintergrund dazu befähigen, sich in ihrem Umfeld gegen Rassismus und Diskriminierung zu engagieren. Das Projekt setzt dabei besonders auf innovative digitale Formate. Podcasts, Kampagnen oder Apps stellen den Austausch zwischen den Teilnehmenden sicher und fördern die Verbreitung der Inhalte in der Öffentlichkeit.

    Arbeitsfelder: Rassismus, Antisemitismus, Antimuslimischer Rassismus, Rassismus gegen Sinti & Roma

    Formate: Workshops, Tagungen / Vorträge, persönl. (Opfer-)Beratung

    Young Voice TGD e.V.
    Eckenheimer Landstraße 93
    60318  Frankfurt am Main

    info@youngvoicetgd.de
    https://www.youngvoicetgd.de/

  • Die Freiheit, die ich meine

    Die Freiheit, die ich meine

    „Die Freiheit, die ich meine“ ist ein Projekt zur politischen Bildung, das sich an den Bedürfnissen muslimischer Mädchen* und Frauen* orientiert und sich gegen Muslimfeindlichkeit und Antifeminismus wendet. Wir bieten kostenlose Workshopreihen für Schülerinnen im AG Bereich an. Wir geben Fortbildungen für Stadtteilmütter und pädagogisches Fachpersonal.

    Arbeitsfelder: Islamismus / Salafismus, Antimuslimischer Rassismus, Genderbezogene Vorurteile und Gewalt

    Formate: Workshops, Projekttage/-wochen, Fortbildungen

    Gesicht Zeigen! Für ein weltoffenes Deutschland
    Flensburger Str. 3
    10557  Berlin

    030 – 30 30 808 – 21/ -22/ -23
    freiheit@gesichtzeigen.de
    https://www.gesichtzeigen.de/angebote/die-freiheit-die-ich-meine/

 
 

© Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin
Obentrautstraße 55 | 10963 Berlin
Tel: 030 - 284 70 19 10

nfdmkrt-vlflt-rspktd

Logo: Demokratie Vielfalt Respekt

© 2021